Wertschätzung Immobilie

Was ist meine Immobilie wert? Wie schätze ich den Wert meiner Immobilie richtig ein?

Der Kauf einer Immobilie erfolgt meistens sorgfältig und planmäßig. Der Verkauf hingegen wird oft überhastet, kurzentschlossen und ohne ausreichende Vorbereitung getätigt. „ Immobilien verkaufen sich wie von selbst“, diese Aussage hat schon so manchem Hausbesitzer viel Geld gekostet.

Das A und O beim erfolgreichen Verkauf einer Immobilie liegt in der marktgerechten Bewertung.

Entscheidenden Einfluss in welchem Umfang Sie Ihre Objekte gewinnbringend an den richtigen Mann oder an die richtige Frau bringen, hat der „richtige Preis. Die Nachfrage ist nun mal in einem Hohen Maße vom Preis abhängig. Darum sollten Sie wissen, zu welchen Preisen vergleichbare Objekte verkauft werden. Hier hilft Ihnen die folgende Marktanalyse in zwei Schritten:

1.     Schritt

Vergleichsobjekte ermitteln

Studieren Sie Immobilienanzeigen und schneiden Sie die heraus, die vergleichbar mit Ihrem Angebot sind. Prüfen Sie, ob Sie Ihr Objekt zu dem von Ihnen gewünschten Preis auch wirklich kurzfristig verkaufen können. Die Preise vergleichbarer Objekte können jedoch, trotz ähnlicher Ausstattung und Größe, ohne weiteres 15.000 bis 20.000 Euro mehr oder weniger kosten. Die Erklärung hierfür findet man im direkten Umfeld des Objektes.

Beispiel:

  • Südlage – Nordlage
  • Wohnstraße/Anliegerstraße – Durchgangstraße
  • Freier unverbauter Blick – Blick auf vorgelagerte Bebauung

1.     Schritt

Angebote von Mitbewerbern bewerten

Folgende Punkte sind hierbei von besonderer Bedeutung

  • Kaufpreis
  • Größe des Grundstücks
  • Die Wohnfläche
  • Bauweise
  • Ausstattungsmerkmale (Ausbau von Keller/Dachgeschoss)
  • Wohnlage
  • Stellplatz / Garage

zurück –  hier geht es weiter – Die Lage der Immobilie