Tipps zur Objektaufbereitung

Tipps zur Objektaufbereitung – Präsentation – Wie Sie  Ihre Immobilie für den Käufer attraktiv machen!

Sie stimmen mir sicherlich zu, dass beim Kauf egal welches Artikels oder Ware, das Auge mit isst / sieht. Dies gilt für Häuser und Immobilien sogar in ganz besonderem Maße. So manch ein erfolgreicher Verkauf wurde schon aufgrund der Missachtung dieser Erfolgsregel vereitelt. Dem potentiellen Käufer soll ja die angebotene Immobilie “schmackhaft” (zum Kauf anregen) gemacht werden und dabei sollte man ein paar Dinge und Regeln unbedingt beachten.

Tipp 1 Objektaufbereitung

Sauberkeit

Bevor Sie Ihre Ware also Ihre Immobilie auf dem Markt anbieten, gönnen Sie Ihr eine “Rund um Pflege” vom Keller bis zum Dach. Putzen Sie die Fenster, waschen Sie die Gardinen und halten Sie einen gründlichen “Frühjahrsputz” auch wenn der Verkauf in den Winter fällt. Eine saubere Wohnung oder Haus macht einfach einen besseren Eindruck. Haustiere gehören für die meisten Besitzer zur Familie, aber was den einen freut ist für den anderen ein absolutes No-Go. Wie Sie optimal mit Ihren Lieblingen beim Hauserkauf verfahren lesen Sie hier.

Tipp 2 Objektaufbereitung

Aufräumen

Präsentation ImmobilieSauberkeit ist eines, aber ist es dafür unordentlich kann dieses den potentiellen Käufer vom Wesentlichen ablenken. Es geht hier darum die Aufmerksamkeit des Interessenten ausschließlich auf das Objekt, also Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu lenken. Die mal eben achtlos abgelegte Socke oder überall rumstehendes Geschirr, Gläser, Zeitschriften und Bücher lenken zu sehr ab. Daher platzieren Sie besser ein paar Accessoires um gezielt den Vorteil der gemütlichen Atmosphäre in den Vordergrund zu stellen. Eine jahreszeitliche nicht zu überladene Dekoration kann da wahre Wunder bewirken.

Tipp 3 Objektaufbereitung

Entrümpeln

Nutzen Sie Ihr Vorhaben des Verkaufs Ihrer Immobilie doch auch  dazu mal so richtig gründlich zu entrümpeln. Sie werden sich ja wahrscheinlich eh von so einigem trennen müssen oder wollen. Nun ist der richtige Zeitpunkt dazu gekommen. Bringen Sie Struktur ins Haus oder die Wohnung. Dies gilt natürlich auch für die Regale im Keller. Hier kann sicherlich schon einiges in Kartons gepackt werden um dann noch einmal einen Platz im Regal zu finden.

Je übersichtlicher eine Immobilie gestaltet ist, um so mehr kann sich der interessierte Käufer mit dieser identifizieren. Er sollte Raum für seine eigenen Vorstellung bekommen. Ist alles zugestellt bis zur Decke, dann fällt es nur sehr schwer, sich die Wohnsituation nach eigenem Geschmack vorzustellen.

Tipp 4 Objektaufbereitung

Eine heimelige Atmosphäre schaffen

Immobilien präsentierenLiebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Zu einer erfolgreichen Verkaufsstrategie nicht nur auf dem Immobilienmarkt gehört auch die Sinne z.B. den Geruchssinn mit anzusprechen. Wo es gut riecht fühlt man sich wohl. Der Geruch nach frisch gebackenem Kuchen oder Brot, gewaschener Wäsche oder Kaffee der die Räume durchströmt, können da wahre Wunder bewirken.

Machen Sie sich also die Verkaufsstrategien der Profis zu nutze.

Tipp 5 Objektaufbereitung

Vorgarten und Zufahrten einladend gestalten

Das was der potentielle Käufer als erstes sieht, ist der Vorgarten, die Zufahrt oder der Hauseingang Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung. Ein verwilderter Vorgarten oder die vermüllte bzw. von Unkraut überwucherte Zufahrt wirken nicht sehr einladend und schrecken schnell ab. So manch Interessent einer hat schon auf dem Absatz kehrt gemacht ohne sich überhaupt ins Innere des Hauses vorgewagt zu haben. Oberste Pflicht ist also, die Immobilie einladend zu gestalten. Mähen sie den Rasen, pflanzen Sie ein paar Blumen oder stellen Blumenkübel auf und entfernen Sie Müll und Unrat. Sorgen Sie für einen sauberen und gepflegten Eingangsbereich. Jeder der zu Ihnen kommt sollte sich darauf freuen ins Innere des Hauses zu kommen. Bereiten Sie durch gezielte Maßnahmen der Verschönerung Ihrem Interessenten einen schönen, ja unvergesslichen Empfang. Im Idealfall geht es dann im Innen Ihres Hauses oder Wohnung  genauso ordentlich  und einladend weiter.

Tipp 6 Objektaufbereitung

Die Fassade “das Gesicht des Hauses”

Schauen Sie sich Ihre Fassade genau an. Gefällt sie Ihnen? Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass diese eher trist, dreckig und fleckig ist, dann sollten Sie es in Erwägung ziehen, diese durch einen frischen Anstrich wieder aufzuhübschen.

Verkausstratgie HausverkaufDie Kosten hierfür werden sich alle Male lohnen. So mache Immobilie wurde aufgrund ihrer schlechten Optik weit unter Wert verkauft.

Einer Studie zufolge greifen im Supermarkt die Menschen eher zu den Produkten die z.B. in einer schöneren Verpackung sind, als zu denen die sie lose selber abwiegen müssen. Pflaumen oder anderes Obst oder Gemüse ausgelegt in einer kleinen Holzkiste ausgelegt mit einem roten Tuch, wurden obwohl weder besser noch wohlschmeckender eher gekauft als die, die lieblos aufeinander gestapelt in der Verkaufsauslage herumlagen. Die Ware aus der Holzkiste waren sogar fast doppelt so teuer wie die anderen. Glauben Sie etwas das der Mensch bei einer Immobilie anders reagieren und handeln würde? Da sieht man mal wieder wie wichtig es ist, sich auch bei der Immobilie etwas Mühe zu geben.

Dies sind nur ein paar Tipps und Regeln wie Sie Ihre Immobilie erfolgreicher anbieten können. Leider werden diese Anregungen von vielen Verkäufern und auch Immobilienmaklern nicht beherzigt, was man an den vielen angebotenen Objekten sehen kann, die sich schon seit Monaten auf Immobilienportalen tummeln und einfach keinen Käufer finden können. Machen Sie also nicht den gleichen Fehler und werden Sie tätig. Die Mühe wird sich lohnen!

Das könnte Sie auch interessieren – Verkaufsstrategie Immobilie