Maklertricks

Maklertricks bei der Aquise von Verkaufsobjekten:

Gerne bedienen sich Immobilienmakler auch der Inseraten aus dem Zeitungsteil der “Todesanzeigen”. Auf diese Weise wird festgestellt, ob der Verstorbenen über Immobilienbesitz verfügte und dieses nun zum Verkauf steht.

Gerne erfolgt auch eine Kontaktaufnahme über privaten Immobilienanzeigen in Zeitungen oder Internetportalen.

Generell ist auch über diese Vorgehensweise nichts einzuwenden, aber leider versprechen einige Immobilienmakler viel und halten nur wenig. Diese Aussagen gehören zu den gemeinhin bekannten Maklertricks um an den privaten Immobilienverkäufer heran zu kommen.

  • schneller Verkauf garantiert
  • kostenloses Wertgutachten
  • Datenbank voller potentieller Kunden
  • es gibt bereits einen Interessenten für das Objekt
  • Verzicht auf die Maklercourtage

Bei diesen Versprechen öffnet so manch einer privater Immobilienverkäufer Haus und Hof. In vielen Fällen geht es dem Immobilienmakler aber nur darum, sein eigenes Portfolio aufzubauen. Je besser Sie auf den eigenen Verkauf vorbereitet sind um so schneller können Sie auch die tatsächliche Absicht des Immobilienmaklers durchschauen. Ein seriöser Immobilienmakler wird Sie niemals mit solchen Versprechen ködern wollen und verzichtet auf diese schnöden Maklertricks.

Hier geht es weiter zu – Maklercourtage