Immobiliengutachter finden

Wie und wo findet  man einen Immobiliengutachter und worauf sollte man bei der Suche achten?

ImmobiliengutachterWir haben Ihnen hier ein paar wichtige Kriterien zusammengestellt, die Ihnen bei der Suche nach einem passenden Immobiliengutachter / Immobiliensachverständigen weiterhelfen sollen.

1. Die Berufserfahrung

Achten Sie bei Ihrer Suche darauf, dass der Immobiliengutachter / Immobiliensachverständige über reichlich Berufserfahrung verfügt. Die meisten Immobiliengutachter haben eine eigene Webseite und werden über die Suchmaschen wie google und Co. ganz gut gefunden. Bei den meisten Internetauftritten finden Sie auch eine Vita oder auch Profil wo sich der Immobiliengutachter vorstellt und ein kurzer Lebenslauf Aufschluss über seine Berufserfahrung gibt. Fehlt dies, scheuen Sie sich nicht nach seiner Qualifikation, Referenzen und Nachweisen über seine Tätigkeit zu fragen.

2. Das Leistungsprofil

Auch dies sollte im Idealfall aus dem Internetauftritt des Immobiliengutachters / Immobiliensachverständigen hervorgehen. Ist dies nicht der Fall, fragen Sie genau nach, was Sie für Ihr Geld bekommen. Im Idealfall wird der Immobiliengutachter / Immobiliensachverständige Ihnen bei der Begutachtung Informationen über den baulich, technischen und energetischen Zustand geben, eine Werteinschätzung oder ein Verkehrswertgutachten über das Objekt erstellen und Sie auch über die über die eventuell anfallenden Modernisierungs- bzw. Renovierungskosten in Kenntnis setzen.

3. Die Zeitangabe der Begutachtung

Diese Angabe muss nicht zwingend direkt ersichtlich sein. Fragen Sie aber bei Ihrer Anfrage gezielt danach.  Sie können daran auch erkennen daran wie viel Zeit der Immobiliengutachter / Immobiliensachverständige für eine Begutachtung ansetzt und wie genau und intensiv seine voraussichtlich Leistung sein wird.

Bei Angaben von ca. 1 Std. im Objekt seien Sie eher vorsichtig. Zwei bis vier Stunden sollten für eine professionelle Begutachtung schon eingeräumt werden. Natürlich bemisst sich der tatsächliche Aufwand nach dem Zustand und der Größe der zu begutachtenden Immobilie.

4. Das Honorar / die Kosten des Immobiliengutachters / Immobiliensachverständigen

Auch dies muss nicht zwingend aus dem Internetauftritt hervorgehen. Es gibt verschiedene Berechnungsmodelle. Fragen Sie bei Ihrem persönlichen Kontakt nach den genauen Kosten, bzw. wodurch diese sich zusammensetzen. Erkundigen Sie sich auch nach eventuelle zusätzlich anfallende Kosten, z.B. für die An- und Abfahrt, Gebühren oder auch ob die Preise incl. oder excl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer sind. Diese Angaben sollten so transparent wie möglich sein, so dass Sie nicht noch mit irgendwelchen versteckten Kosten zu rechnen haben. Eventuell übermittelt man Ihnen auch einen aktuelle Preisliste worauf alle relevanten Positionen gut erklärt sind.

5. Der Makler als Immobiliengutachter / Immobiliensachverständiger

Einige Makler gehen auch gleichzeitig einer Tätigkeit als Immobiliengutachter / Immobiliensachverständige nach. Ob dieser aber bei eigenen zu vermittelten Objekten noch objektiv und neutral bleiben kann, bleibt anzuzweifeln. Es ist daher schon aus Gründen der Neutralität besser einen unabhängigen Immobiliengutachter / Immobiliensachverständigen mit der Begutachtung der eigenen Immobilie zu beauftragen.

Dies könnte Sie auch interessieren – Expose Immobilie