Exposè

Exposè – Sinnvoll oder unnötig?

Gerade viele privaten Immobilienverkäufer glauben, dass ein Expose’ unnötig sei. Nur Makler bräuchten so etwas. Am Ende geben Sie Ihr Objekt dann an eben solche Makler zum vermakeln ab. Warum wohl?

Ein Expose’ setzt Ihre Immobilie ins rechte Licht. Sie unterstützen das Vorstellungsvermögen Ihres Kaufinteressenten durch ein aussagekräftiges und emotionales Expose’. Dazu bieten Sie dem Käufer einen guten „Service“. Was für den Makler wichtig und richtig ist, sollte erst recht auf Sie zutreffen.

Natürlich werden Sie nicht alleine durch das Expose’ Ihre Immobilie sofort verkaufen, doch es dient Ihnen als Prospekt, welches gut gestaltet den Kaufinteressenten zum „Probewohnen“ einlädt. Heben Sie sich und Ihre Immobilie durch die Gestaltung Ihres Expose’s gegenüber Ihren Mitstreitern hervor.

Sachliche Angaben machen die meisten doch durch Emotionen, natürliche positive, wecken Sie am meisten Interesse. Sie verkaufen nicht nur Wohnfläche und Grundstück, sondern Lebensqualität. Der Käufer kauft

  • die anheimelnde Gemütlichkeit des Kaminofens
  • die moderne großzügige Wohnküche
  • den uneinsichtigen parkähnlichen Garten

u.s.w.

Wie gestalte ich mein Exposè richtig?

Nehmen wir einmal an Sie haben ein altes Patrizierhaus mit großem Garten in guter Lage zu verkaufen. Kaufpreis: 450.000 Euro. Sie benötigen für ein aussagekräftiges Expose’ ca. 3 DIN A4 Seiten Papier. Auf der ersten Seite steht eine kurze knappe doch ansprechende Überschrift und der Preis zu dem Sie verkaufen möchten. Darunter kommt ein Foto vom Objekt und Außenaufnahmen. Die zweite Seite nutzen Sie um Ihr Objekt emotional zu beschreiben vermeiden Sie hier Sachinformationen. Die dritte Seite dient ausführlichen Sachinformationen über Raumaufteilung, Größe, Baujahr, u.s.w.. Wenn Sie mögen können Sie noch Skizzen der Grundrisse anfertigen und im Anhang beifügen.

Zur Veranschaulichung haben wir ein Musterexpose’ angefertigt. Siehe dazu unter Checklisten.

Ein Expose lohnt sich nicht nur für gehobene Objekte sondern ebenso für Reihenhäuser mit Preisen um die 150.000 Euro. Es geht um Ihr Geld.

zurück hier geht es weiter –  Käufer für Immobilie finden