Energieausweis – Energiepass

Energieausweis – Energiepass – Hausverkauf – Infos

Wer heute sein Haus oder seine Immobilie verkaufen will, ist von Gesetzes wegen dazu verpflichtet dem Käufer einen gültigen Energieausweis vorzulegen. Beim Energieausweis oder Energiepass wird zwischen einem Bedarfsausweis und einem Verbrauchsausweis unterschieden. Wer sich mit dem Thema eingehender befassen möchte, dem sei die Webseite des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ans Herz gelegt, kurz bmvbs.de

Energieausweis – Energiepass für Gebäude

Mehr Transparenz auf dem Immobilienmarkt für Mieter, Käufer und Eigentümer

Rund 40 Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland entfällt auf Gebäude. Hier liegt ein hohes Energieeinsparpotenzial. Von insgesamt ca. 18 Millionen vorhandenen Wohngebäuden wurden rund 70 Prozent vor 1979 gebaut, als die energetischen Standards noch vergleichsweise niedrig waren. Auch im Bereich der 1,8 Millionen Nichtwohngebäude sind Einsparpotenziale sehr hoch. Von der Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden profitieren alle: Eigentümer und Mieter, Umwelt und Wirtschaft. Der Energieausweis – Energiepass hilft dabei, die Einsparpotenziale im Gebäudebereich zu erkennen und zu nutzen….

Lesen Sie weiter bei der dena – Deutsche Energieagentur – dena.de

Hier geht es weiter – Energieausweis – wann nötig?